Wilde Tage mit dem Arivida Team in Au
Pädagodisches Wildnis- & Familiencamp mit der Unterstützung der Wildnischschule „To-go“

Wilde Tage in Au Film ... gute Unterhaltung

 

Die Wildnisschule "To-go", unter der Leitung von Alexandros Tagaras (Equiano) ist unserer Einladung nach Au gefolgt. Unsere erstes Wilsniscamp gab über 40 Teilnehmern (ca. 30 Kinder) - für 5 Tage - ein neues Zuhause. Die Natur begrüßte uns mit strömenden Regen, sie sorgte für Abkühlung, weiße Bergspitzen und eine gereinigte Atmosphäre. Die Kinder waren aber von den Strukturen im Wildniscamp, den Spielen, dem Musizieren, den Aufgaben, den Clans (Hot Dogs, Chicken Nuggest und Katzenfutter) so fasziniert, dass sie alle widrigen Wetterumstände zu Beginn des Wildniscamps scheinbar ausblendeten. Sie hatten Spaß und erlebten die Natur auf neue und besondere Art und Weise.
Viele Eltern nutzten unser Angebot "Zeit für mich, meine Kinder und die Natur zu haben". Die Hektik, welche die Erwachsenen aus ihrem Alltagsleben mitbrachten legten sich scheinbar mit den ersten Sonnenstrahlen. Auch Sie widmeten sich neugierig den Reizen der Natur und erfreuten sich am Kinderlachen und den strahlenden Kinderaugen.


Die friedvolle Kommunikation, das Naturwissen, die Freizeitkonzepte u.v.m. welche die Wildnispädagogik lehrt hielt Einzug bei den Menschen. Der Abschlussabend am Samstag war eine einzige Bauchmassage. Die Kinder und Erwachsenen gestalteten innerhalb kürzester Zeit einen außergewöhnlichen Abend. Wir tanzten, erzählten geheimnissvolle Geschichten, machten verschiedene "Skatches", Werbeeinschaltungen, Reime und sogar ein Lied wurde gedichtet. Alles in allem eine tolle Veranstaltung und wir lachten und lachten und lachten ... mit Einbruch der Dunkelheit zogen wir uns in unsere Zelte zurück und lachten und lachten ... wer weiß, vielleicht lachten wir sogar noch im Schlaf. Auf jeden Fall ein Abend, an welchen wir mit Freude zurück denken!


Wir durften großartige Erfahrungen sammeln - Gute und auch weniger Gute. An dieser Stelle möchten wir diese für die Zukunft und die Neuanmeldungen für 2017 nutzen. Es hat die ersten beiden Tage viel geregnet, dann wurden wir von der Sonne auf besondere Art und Weise berührt und erlebten drei Sonnen- und energiegeladene Tage. Bei der Anmeldung hat unser Team darauf hingewiesen, dass auf ausreichend Kleidung (auch Regenkleidung) geachet werden soll. Leider wurde die Packliste nicht von allen Eltern ausreichend wahrgenommen. Wenn Sie diese Zeilen lesen und sich für das nächste Wildniscamp vom 23. bis 30. Juli 2017 anmelden möchten, bitte denken Sie daran auf geeignete Ausrüstung und Bekleidung zu achten. Die Wildnispädagogik findet in der Natur, auf dem Boden, im Zelt, unter Planen und zum gemeinsamen Austausch im Sonnenzelt statt.


„Da, wo Menschen wieder auf den Wiesen und in den Wäldern gehen, erleben sie Harmonie in sich. Da, wo Menschen wieder am Feuer sitzen und das innere Feuer entdecken, finden sie Kraft für das tägliche Leben!“ Alexandros Tagaras (Autor und Wildnispädagoge) Wahre Worte von Alexandros Tagaras (Equino) und ein großartiges Geschenk an alle Teilnehmer des Wildniscamps und das Arivida Team. (Wilde Tage in Au - Anmeldung 2017)

 

IMG 0864

IMG 1006

IMG 1042

IMG 1075



 


Vortrag Dr. Franz Köb

Mit dem Titel “Warum wir zu viel Stress und zu wenig Zeit haben” gastierte Dr. Franz Josef Köb am 02. Juni 2016 im Gemeindesaal in Au.
Die Veranstaltung wurde vom Verein Arivida durchgeführt und wir sind stolz darauf, dass wir Herrn Dr. Franz Josef Köb zu diesem sehr brisanten und hochaktuellen Thema zu einem spannenden Vortrag gewinnen konnten.

Durch sein immenses Wissen und seine langjährigen Erfahrungen zu diesem Thema konnte er den Besuchern vor Augen führen, welche Auswirkungen Stress und Überforderung im Alltag haben kann. Er zeigte auch viele Lösungsansätze auf, wie man es schaffen kann, den Stresspegel zu minimieren und für mehr Ruhe zu sorgen.

Einer seiner Grundsätze lautet:

“Auf einen Stressgipfel muss ein Entspannungstal folgen. Dann schadet Stress nicht, sondern ist die Würze des Lebens”

Wir freuen uns sehr, Herrn Dr. Franz Josef Köb auch im Herbst bei den 1. Bregenzerwälder Bewusstseinstagen am 01. + 02.10.2016 in Au wieder begrüßen zu dürfen. Er wird zum Thema GLÜCK referieren. Wir dürfen neben Dr. Franz Josef Köb auch viele andere namhafte Referenten zu dieser Veranstaltung recht herzlich begrüßen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Ihr Arivida Team

 

Vortrag Dr. KöbVortrag Dr. Köb

 


 

REHMER ADVENT

Am 8. Dezember 2015 wurde der Verein Arivida – ich- du –wir - erstmals vorgestellt.
Nach vielen ersten Vorbereitungsarbeiten am Anfang unserer Vereinsgründung im Herbst 2015 freute sich unser Arivida Team auf diese vorweihnachtliche, stimmungsvolle Veranstaltung, zumal wir davor vom Rehmer Advent schon viel Positives gehört hatten.

Inmitten des krippenähnlichen "Gigar Stadels" präsentierten wir uns auf einem Strohballen und konnten uns über viele neugierige Besucher freuen, die wir mit unserem revolutionären Gedankengut angesteckt haben. Voller Enthusiasmus erzählten wir über das Tätigkeitsfeld des Vereins und informierten über unser Vorhaben und unsere geplanten Veranstaltungen. Die Degustation der für diesen Anlass hergestellten ich-du-wir- Seifen fand regen Anklang und erweckte großes Interesse bei Jung und Alt.


Der Arivida Verein vermittelte bei dieser tollen Gelegenheit ein stimmiges Gesamtkonzept und ist stolz, dass er als Vereinsneuling dabei sein durfte.

 

 

P1130733sP1130732s